Samstag, 14. Oktober 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Simone Veenstra + Gewinnspiel




© Bild: Lynn Kossler
Name: Simone Veenstra
Geburtstag/Ort: 02.04.1971 Hanau a.M.
Wohnort: Berlin
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine
Genre: schwer zu sagen – Belletristik, Jugend, Krimi, Mystery, Sci-Fi, Comedy, Historisches – je nach Projekt
Pseudonyme: habe ich, etliche. Aber nur eines ist offen: siehe „Bang!“ (Ninuk Niduoh)

Ich mag: meinen Job und dass ich mich dafür in ganz unterschiedlichen Medien und Genres bewegen kann / Recherchen und Recherchereisen / Bücher, Serien und Games / meine Familie, unseren Vierbeiner Herrn Paule, der mir jeden Morgen gute Laune macht / Kochen / ungewöhnliches Essen / verrückte Musikinstrumente / unterschiedliche Notizbücher und japanische Stifte / den weltberühmten Singing Sunday (Sonntags ist bei uns zuhause der offizielle „wir singen laut und schräg und es ist uns wumpe“-Tag)

Ich mag nicht: Menschen mit festgefahrenen Meinungen, die nicht diskutieren wollen, sondern missionieren oder erzwingen