Samstag, 30. September 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Brigitte Riebe + Gewinnspiel




© Schelke Umbach
Name: Brigitte Riebe
Geburtstag/Ort: München 30.September
Wohnort: München
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine
Genre: historische Romane, Jugendbücher, Krimis, Familienromane
Pseudonyme: Nina Geiger, Lara Stern, Felicitas Gruber – zwei andere darf ich leider nicht verraten

Ich mag: Katzen, Kunst, Reisen, Menschen mit Verstand und Herz

Ich mag nicht: Verbohrtheit, Neid, Rassismus

Mittwoch, 27. September 2017

[REZENSION] Moon Chosen - Gefährten einer neuen Welt (#1) ~ P. C. Cast

   


Mari gehört zum Stamm der Erdwanderer und ist die Tochter der Mondfrau ihres Clans, Erbin der einzigartigen Heilkräfte ihrer Mutter. Es ihre Bestimmung, einmal ihren Platz einzunehmen und die Frauen und Männer des Weberclans regelmäßig vom Nachtfieber zu reinigen. Doch sie birgt ein Geheimnis in der im Wald versteckten Höhle, in der sie lebt. Und sie fühlt sich noch nicht bereit, ihrem Schicksal zu folgen. Doch als ein todbringender Angriff ihre Welt aus den Angeln reißt, enthüllt Mari die Stärke ihrer Fähigkeiten und entschließt sich, sich selbst und ihr Volk zu retten. Ihr läuft ein Hund zu, der ihr nicht mehr von der Seite weicht. Ihr neuer Begleiter wird allerdings schon gesucht – von ihren Feinden. Als Mari dem Sohn des Anführers, Nik, begegnet, verspürt sie ein zuvor nie gekanntes Gefühl. Sie bricht die Gesetze des Clans und verbündet sich mit ihm, um die Kräfte zu besiegen, die sie alle zu zerstören drohen.  (Textquelle: amazon.de)


Die gebundene Ausgabe ist wunderschön anzusehen und kommt in der digitalen Version kaum zur Geltung, im Gegensatz zum Printexemplar. Farblich harmoniert es zu den rosègoldenen Blättern, die einen metallischen Effekt besitzen und im Licht glänzen. Der Schriftzug und der Mond sind hervorgehoben durch eine Prägung und das Cover fühlt sich samtig an, obwohl die Oberfläche glatt ist.
Im Buchinneren setzt sich das Design fort. Die Kapitelzahlen sind von einem Blatt untermalt und kleine Halbmonde unterteilen einige Abschnitte. Ich finde den ersten Gesamteindruck überaus gelungen und freue mich, das Buch in meinem Buchregal in Szene setzen zu können.


"Ansteckendes Frauengelächter hallte durch den warmen gemütlichen Bau."



Die neue Buchserie "Moon Chosen" von P.C. Cast ist ein neues Meisterwerk der Autorin, was mich schnell in seinen Bann sog. Ich lernte mit dem ersten Band die Schreibe der Schriftstellerin kennen und verlor mich in ihren Zeilen.

Eine zerstörte Welt voller gefährlicher Kreaturen, Krankheiten und Naturgewalten stehen den Menschen bevor. Dabei kämpfen drei Clans um Macht und ums Überleben.
Mari, die Tochter der Mondfrau des Weberclans ist anders als ihre Clansleute. Sie soll in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und die Erdwanderer vor dem Nachtfieber heilen. Doch was passiert, wenn die Mitglieder hinter ihr wahres Geheimnis kommen?
Nik, der Sohn des Sonnenpriesters, wartet immer noch sehnsüchtig darauf, von einem hohen Hund als Gefährte gewählt zu werden. Doch seine Zeit läuft ab, als sein potentieller Welpe plötzlich verschwindet. Wird er ihn finden und von ihm auserwählt?
Und dann gibt es noch die Hautdiebe, die brutal morden und ihre Opfer häuten um zu überleben.

Die Autorin P.C. Cast überwältigte mich mit ihrem flüssigen und lebendigen Schreibstil. Ich wurde von Anfang an von der Geschichte gefangen genommen und fühlte mich ihr nahe, als wäre ich selbst ein Teil von ihr geworden. Ich nahm während des Lesens um mich herum überhaupt nichts mehr wahr. Ich war in der neu erschafften Welt der Schriftstellerin gefangen, konnte mich kaum losreißen und nutzte jede freie Minute um weiterzulesen.
Die Welt wurde ausgiebig und detailreich beschrieben, was ich sonst in der Form eher langweilig finde, so war es hier ein absolutes Highlight. Ich hätte gerne noch mehr der Ausschmückungen gelesen, ohne diese als störend zu empfinden.

Der Plot ist komplex und wirkt dadurch anfangs etwas verwirrend. Mit der Zeit klären sich einige Punkte und es ist wichtig, sich einfach darauf ein- und fallenzulassen. Ich habe auf etliche Antworten gehofft, z.B. wie die Welt, die einen dystopischen Touch hat, entstanden ist, was genau das Nachtfieber ist und warum die Clans befeindet sind. Diese Fragen und noch einige mehr wurden nicht beantwortet. Ich denke, da es sich um eine Reihe handelt,  werden sich die passenden Antworten nach und nach finden. Mich stören die ungeklärten Sachverhalte nicht, im Gegenteil - es macht mich wissensdurstig.

Die Protagonisten wurden aussagekräftig und gut ausgebaut beschrieben. Schritt für Schritt lernte ich die Charaktere kennen und habe jetzt noch das Gefühl, dass ich noch einiges über sie in Erfahrung bringen werde. Es tun sich immer wieder frische Erkenntnisse auf und aus einem unsympathischen Prota wurde im Handumdrehen ein Sympathieträger oder umgekehrt. Nik und Sora waren dabei zwei Kandidaten, die mir zu Beginn nicht ganz geheuer waren und sich immer weiter in mein Innerstes einschlichen. Mari und ihre Mutter Leda hatte ich sofort in mein Herz geschlossen und ich fieberte mit den Beiden mit.
Die Dialoge zwischen den Personen war an manchen Stellen etwas plump, was aber an der Übersetzung gelegen haben kann. Mich hat es nicht gestört.

Die Emotionen hielten mich dauerhaft auf Trab. Ich konnte mich in die Charaktere einfühlen und litt in riskanten Szenen. Oftmals hatte ich enormes Herzklopfen vor Trauer & Rührung oder purer Nervenkitzel brachte mich um den Verstand in brenzligen Situationen. Ich überschlug mich mit Spekulationen. Es war kaum auszuhalten das Buch beiseitezulegen und nicht darin zu lesen.

Der Spannungsfaktor brach zu keiner Zeit ab, sondern baute sich stetig auf, wie ein kleiner Funke, der zu einem Großbrand mutierte. Es verging kaum Zeit zum Verschnaufen und es passierte immer etwas Neues auf nur wenigen Seiten.

Die Geschichte wird ab einem Alter von 14 Jahren empfohlen, was ich als viel zu früh empfinde. Das Buch beinhaltet einige brutale und grausame Szenen, in denen ich mich am liebsten unter meiner Bettdecke versteckt hätte und Angst hatte, davon zu träumen. Betroffen waren die Kampfszenen der Hautdiebe und eine Vergewaltigung einer Protagonistin. Ich empfehle die Story daher nur an Jugendliche, die mit solchen Handlungen zurecht kommen oder ab 16 Jahre.

Das Ende blieb wie erwartet offen und es gibt eine neue Offenbarung, die mich total neugierig gemacht hat. Leider gibt es keine Informationen zum zweiten Band der Reihe. Ich hoffe, dass P.C. Cast mich nicht lange darauf Warten lässt.

"Moon Chosen - Gefährten einer neuen Welt" von P.C. Cast entführte mich in eine faszinierende Welt voller Gefahren und der Magie des Mondes. Interessante Charaktere und eine spannende Handlung ließen mich mit Begeisterung mitfiebern. ~ dystopische Fantasywelt ~ bildgewaltiges Abenteuer ~ Pageturner ~ Eine absolute Leseempfehlung mit Suchtpotenzial auf allen Ebenen


5,0 von 5 Blumen 


© Jörg Steinmetz

P.C. Cast ist die Autorin der zwölfbändigen House of Night-Serie. Sie wuchs in Illinois und Oklahoma auf und arbeitete viele Jahre als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Bücher erreichten eine Gesamtauflage von über zwanzig Millionen Exemplaren und erschienen in mehr als vierzig Ländern.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihren geliebten Katzen, Hunden und Pferden in Oregon.
(Textquelle: amazon.de


© 2017 Katis-Buecherwelt
© Cover: FJBVerlag;
© Klappentext: amazon.de
© Autorenfoto:siehe Angaben;
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung

Dienstag, 26. September 2017

[AKTUELL] Gemeinsam lesen #21/2017


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Beginnen werde ich heute Abend "Tears Hunter - Tyrell" von Leocardia Sommer.

Klappentext: 
Wie sich Sehnsucht, Mitgefühl und Liebe anfühlen? Tyrell weiß es nicht, denn in seinen Genen ist es
nicht vorgesehen, zu empfinden. Er ist nicht menschlich. Gemeinsam mit seinen ebenso rational denkenden Kameraden versucht er alles, um auf der Erde nicht aufzufallen.
Als er Kim kennenlernt, stellt dies sein gesamtes bisheriges Sein infrage. Sie wirft ihn vollkommen aus der Bahn. Auf unerklärliche Weise magisch von ihr angezogen, verzehrt er sich nach ihrer Nähe. Ohne zu erahnen, in welcher Gefahr sie dadurch schwebt, schenkt sie ihm etwas unfassbar Kostbares – Gefühle. Doch auch Tyrells Anführer Kyl erhebt Anspruch auf Kim …

- Verflucht nochmal. Weshalb brachte es mich so in Rage, dass sie sich vor mir genierte? Und wie sie meinen Körper betrachtete, fast so, als wäre er zu perfekt für sie! Ich konnte es nicht greifen, doch mit einem Mal hatte ich das Gefühl, sie könnte mir entgleiten, was unerträglich war. War das Liebe? Verzweiflung traf es wohl eher, aber bei allem, was mir heilig war, woher sollte ich das wissen? Ich hatte noch nie geliebt.

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Wie ist es, geliebt zu werden oder selbst zu lieben?"

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bisher kann ich Euch noch gar nichts zu dem Buch sagen, weil ich es noch nicht begonnen habe. Aber ich bin total in das Cover verschossen und der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Bisher habe ich nur positive Rückmeldungen zur Geschichte gehört und bin richtig aufgeregt, dass es bald losgeht ...

4.) Welches Buch, das eigentlich nicht dein Genre ist, hat dich positiv überrascht?
Wie Ihr wisst, bin ich eine Queerbeetleserin, doch mit SciFi kann eigentlich nicht viel anfangen. Überrascht hat mich daher "Creatures - Gefahr aus der Tiefe" von Morton Rhue. Die Story spielt auf einem Planeten Namens Cretacea und der Erde und ist zudem noch dystopisch angehaucht. Eine tolle Geschichte, die mir wirklich gut gefallen hat. 

Welches Buch hat Euch aus einem fremden Genre überrascht?



Hinweise zur Aktion:
Die Aktion "Gemeinsam Lesen" wurde von Asaviels Blog ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich hat sie aufgehört und die liebe Nadja & Steffi von Schlunzenbücher führen nun diese Serie fort.
Es gibt 4 Fragen die zu beantworten sind, wobei die 4. Frage jede Woche variiert. Jeden Dienstag gibt es eine neue Frage für Euren Beitrag auf dem Blog von Schlunzenbücher. Teilnehmen dürfen alle, die daran Spaß haben.  



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner: Schlunzenbücher Blog;
© Cover: Leocardia Sommer;
© Textquelle Klappentext: amazon.de;

© Frage Nr. 4 von Smartis Welten;
© Text wurde bearbeitet mit Papyrus Author 8.5 

Montag, 25. September 2017

[REZENSION] Götterfunke - Hasse mich nicht (#2) ~ Marah Woolf

   


Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben scheinbar andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der 
Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen? (Textquelle: amazon.de)


Der Schutzumschlag hat dasselbe Design wie der Band zuvor, nur hast das Mädchen diesmal Augen geschlossen. Mit dem ausgewählten Mädchen, war ich von Anfang an nicht begeistert, doch hier, mit ihren geschlossenen Augen, finde ich sie nicht mehr so unsympathisch. Allerdings passt der Gesichtsausdruck nicht zum Inhalt. Was ich besonders an dem Cover mag, ist der perlmuttfarbene Schimmer und die Farbgestaltung, die hier mehr ins türkisfarbene geht.
Unter dem Umschlag fand ich auch hier ein Highlight: Auf der Vorder- und Rückseite des Buchdeckels wird das Design mit den Ornamenten weitergeführt. Darauf sind kleine Götter und Lichtpunkte auf einem rosafarbigen Hintergrund zu finden. Sehr schön fand ich, im Innenteil die aufgemalte Karte von dem Ort Monterey, die Schriftrolle mit den Regeln des Wettstreits, ein Rezept und den Stammbaum der Götter. Gestört haben mich am Ende die seitenlangen Leseproben, die noch vor dem Glossar, der Karte und dem Nachwort der Autorin kommen. Die Reihenfolge fand ich nicht gut gewählt und gaukelt dem Leser vor, dass die Geschichte gleich 40 Seiten mehr hat, was nicht der Fall ist.


"Ich finde, du könntest dem Jungen so langsam seinen Willen lassen."



Nachdem ich "Götterfunke - Liebe mich nicht" von Marah Woolf gelesen habe, musste ich unbedingt erfahren, wie es mit Jess und den Göttern weitergehen wird. Ich hatte das Glück, die Fortsetzung vorablesen zu dürfen und bin jetzt schon auf das Finale gespannt.

Nachdem Jess eine schockierende Beobachtung zwischen ihrer besten Freundin Robyn und Cayden machen musste, herrscht zwischen den Freundinnen Eiszeit. Zurück aus dem Camp geht der Schulalltag wieder los und Jess bemerkt, das ihre Mitschüler böse über sie reden. Doch das ist nicht alles, denn die Götter haben sich mit in ihre Schule eingeschleust. Was geht dort vor? Ist Jess immer noch in Gefahr, oder was ist der Grund, weshalb sie dort sind?

Der Geschichte knüpft nahtlos an den ersten Teil an und gibt kleinere Gedankenstützen, die es mir ermöglichten, mich ohne große Rückblenden sofort wieder an die Geschehnisse zu erinnern. Mir fiel das Eintauchen in die Story dadurch leicht und der flüssige Schreibstil von Marah Woolf tat sein übriges, so das die Seiten nur so an mir vorbeiflogen.

Die Protagonisten gaben mir einen weitreichenden Einblick in ihr Wesen, wobei ich bei Jess begeistert war, dass sie sich weiterentwickelte und ihre Familienverhältnisse tiefgründiger erzählt wurden. Cayden ließ mich immer noch nicht weiter hinter seine Fassade schauen, und Robyn, die mich im ersten Band bereits genervt hat, hat hier den Bogen endgültig überspannt. Sie ist schlimmer als jeder Feind und machte Jess und ihrer Familie das Leben schwer. Sie erzählte üble Lügengeschichten und plauderte intime Angelegenheiten an ihre Mitschüler weiter, die Jess in ein schlechtes Licht rückten. Ich empfand sie als abartig böse und es fiel mir schwer, sie nicht während des Lesens anzuschreien und wachzurütteln. Sie brachte mich wirklich zur Weißglut!

Ich habe mir im zweiten Teil mehr romantische Szenen mit Cayden gewünscht. Diese kamen zwar vor, doch leider erreichten sie mein Herz nicht. Die Szenen waren schön beschrieben, erreichten mich aber nicht, was ich schade fand, denn das Herzklopfen hat hier definitiv gefehlt. Ich finde, dass die Beiden immer auf derselben Stelle stehen bleiben und es kein Weiterkommen gibt. Ich mag das typische hin & her, was aufregend ist, doch zwischen Jess & Cayden fühlte ich kein Knistern.

Zwei Punkte im Buch empfand ich logisch nicht gut erzählt. Zum einen gab es eine Szene, in dem Jess ihr Fahrrad bei ihrem Chef in die Garage stellt und am nächsten Tag ist es wie aus Zauberhand zurück in ihrem Schuppen. Hä? Oder: Jess hinterlässt im Restaurant ihre Jacke samt Handy in der Tasche und kurz danach schreibt sie Nachrichten mit ihrer Freundin Leah. Hier haben mir definitiv die Beschreibungen gefehlt: Wie kamen Jacke, Handy und Fahrrad wieder an Ort und Stelle zurück?

Die Spannung baute sich nur langsam auf und obwohl immer etwas passierte, blieb es vorhersehbar und konnte mich nicht überraschen. Trotzdem habe ich es gerne gelesen und bin nach dem fiesen Cliffhänger auf den finalen Band gespannt. Das Kribbeln, was ich beim Ende des Buches empfunden habe, hätte ich gerne immer mal wieder zwischendurch gespürt.

Die Leseprobe zu Band 3 am Ende habe ich bewusst nicht gelesen und wurde nicht mit in die Bewertung genommen. Der Finalteil erscheint im März 2018.

Es geht weiter mit Jess & Cayden in "Götterfunken - hasse mich nicht" von Marah Woolf, in dem die Götter das Böse Ankämpfen, um die Menschheit zu retten. Dabei spielen Macht, Intrigen, Eifersucht und die Liebe eine wichtige Rolle. Ein gelungener zweiter Teil, dem noch das gewisse Herzklopfen und der Nervenkitzel fehlt. ~ vorhersehbare Abschnitte ~ eine göttliche Story ~ unglaubliche Atmosphäre 


4,0 von 5 Blumen 


© Bild: Rene Brandes

Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.
Die Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer und koreanischer Sprache.
Die Vertonung der der MondLichtSaga und der Zuckergussgeschichten ist abgeschlossen. Die FederLeichtSaga wie auch Finian Blue Summers folgen in Kürze.
Die FederLeichtSaga ist als siebenteilige Serie geplant. Diese Serie spielt in St Andrews in Schottland, wo Marah mit ihrer Familie ein komplettes Jahr verbrachte, dass sie für ausgedehnten Recherchen nutzte.Mittlerweile sind die ersten 4 Bände der FederLeichtSaga erschienen. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag.

Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen.
(Textquelle: amazon.de



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Cover: DresslerVerlag;
© Klappentext: amazon.de
© Autorenfoto: Rene Brandes;
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung

Sonntag, 24. September 2017

[NEUZUGANG] Neues im Buchregal der Kalenderwoche 38


Hallo liebe Leser, 

ich hoffe Ihr hattet eine erfolgreiche Woche und ein erholsames Wochenende. Ich habe gestern bei einer Lesenacht mitgemacht und habe bis zum Ende durchgehalten. Mein aktuelles Buch ist aber auch spannend und ich schaffe es kaum, es zur Seite zu legen.
Viele von Euch sind heute wählen und ich bin gespannt, was dabei herauskommen wird. Wir haben bereits vor einer Woche per Briefwahl unsere Kreuze abgegeben.

In dieser Woche trafen wieder tolle Schätze bei mir ein. Auch einige Vorabexemplare die ich demnächst direkt lesen werde.

Habt Ihr Eure Kreuze abgegeben und welches Buch von den vorgestellten, reizt Euch?

Und nun wünsche ich  Euch viel Spaß beim stöbern und entdecken!

Samstag, 23. September 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Katrin Einhorn + Gewinnspiel



© Bild: Melanie Grande
Name: Katrin Einhorn
Geburtstag/Ort: April 1979, Trier
Wohnort: Trier
Homepage: www.katrin-einhorn.de
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2
Pseudonyme: -

Ich mag: Musik, Crêpes, Hunde, Frankreich

Ich mag nicht: Kälte, Zecken, Salat, Kopfrechnen


Freitag, 22. September 2017

[AKTUELL] Fantasy-Lesenacht ~ Lesen bis Drachen Feuer speien


Hallo liebe Leser, 

nach über einem Jahr ist es mal wieder soweit. Ich habe die Einladung von Ines (The call of Freedom & Love) zur Fantasy-Lesenacht am 23.09.2017 ab 21 Uhr angenommen. Ich freue mich schon sehr auf diese Aktion und werde Euch auf dieser Seite über meine Fortschritte informieren. 
Ines wird allen Teilnehmern zur vollen Stunde Fragen stellen, die ich hier beantworten werde. 

Falls Ihr jetzt auch Lust bekommen habt, und ein Fantasybuch am lesen seid, dann schließt Euch doch der Runde an.

Donnerstag, 21. September 2017

[GEWINNSPIEL] Jessica Stephens ~ Gewinnerbekanntgabe



Hallo liebe Leser,
ganz viele Zitate und Mottos habt Ihr uns in den Kommentaren hinterlassen. Es waren sehr schöne dabei und haben mich zum Nachdenken gebracht. Vielen lieben Dank <3
Das Los hat entschieden und es ist soweit den Gewinner zu verkünden ...

 Ihr habt das Interview mit Jessica Stephens verpasst, dann könnt Ihr es  ***HIER KLICK*** nochmals einsehen.

Aber nun geht es los ... die Auslosung ...!

... Trommelwirbel ... 

Mittwoch, 20. September 2017

[AKTUELL] Gemeinsam Lesen #20/2017


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Aktuell lese ich in "Moon Chosen - Gefährten einer neuen Welt" von P. C. Cast. Ich befinde mich auf der Seite 264 von 702.

© Cover: FJB Verlag
Klapptentext:
Mari gehört zum Stamm der Erdwanderer und ist die Tochter der Mondfrau ihres Clans, Erbin der einzigartigen Heilkräfte ihrer Mutter. Es ihre Bestimmung, einmal ihren Platz einzunehmen und die Frauen und Männer des Weberclans regelmäßig vom Nachtfieber zu reinigen. Doch sie birgt ein Geheimnis in der im Wald versteckten Höhle, in der sie lebt. Und sie fühlt sich noch nicht bereit, ihrem Schicksal zu folgen. Doch als ein todbringender Angriff ihre Welt aus den Angeln reißt, enthüllt Mari die Stärke ihrer Fähigkeiten und entschließt sich, sich selbst und ihr Volk zu retten. Ihr läuft ein Hund zu, der ihr nicht mehr von der Seite weicht. Ihr neuer Begleiter wird allerdings schon gesucht – von ihren Feinden. Als Mari dem Sohn des Anführers, Nik, begegnet, verspürt sie ein zuvor nie gekanntes Gefühl. Sie bricht die Gesetze des Clans und verbündet sich mit ihm, um die Kräfte zu besiegen, die sie alle zu zerstören drohen.

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Nik wusste, dass selbst auf der überfüllten Wurffeier sein Vater leicht zu finden sein würde, daher nahm er sich die Zeit, sich Ruß, Schmutz und Schweiß abzuwaschen und die Kleidung zu wechseln. "

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Für mich ist es das erste Buch von P.C. Cast und ich bin jetzt schon ein riesen Fan nach gerade mal 200 Seiten. Seit den ersten Seiten fiebere ich mit den verschiedenen Clans mit, endecke dabei viel Neues und lerne deren Sitten und Bräuche kennen. Es ist durchweg spannend und es gab einige Szenen, die wirklich gruselig waren oder mir nahe gingen.
Die Kulisse ist atemberaubend, wenn auch manchmal unreal, aber es ist schließlich ein Fantasyroman und da ist alles erlaubt wie ich finde.

4.) Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?
Die Frage kann ich eigentlich gar nicht beantworten, weil ich eine Querbeetleserin bin und vieles mag. Zur Zeit lese ich gerne Jugendbucher/Fantasy und Liebesgeschichten mit einem Touch Erotik. Warum? Weil mich diese zur Zeit am meisten reizen und unterhalten. Meine Stimmung und das Wetter spielen bei mir oftmals eine große Rolle, auf was ich gerade Lust habe zu lesen. Ich liebe Geschichten, die mich mitziehen und denen ich Emotional nahe stehen kann. 

Was ist Euer Lieblingsgenre?



Hinweise zur Aktion:
Die Aktion "Gemeinsam Lesen" wurde von Asaviels Blog ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich hat sie aufgehört und die liebe Nadja & Steffi von Schlunzenbücher führen nun diese Serie fort.
Es gibt 4 Fragen die zu beantworten sind, wobei die 4. Frage jede Woche variiert. Jeden Dienstag gibt es eine neue Frage für Euren Beitrag auf dem Blog von Schlunzenbücher. Teilnehmen dürfen alle, die daran Spaß haben.  



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner: Schlunzenbücher Blog;
© Cover: FJB Verlag;
© Textquelle Klappentext: amazon.de;

© Frage Nr. 4 von Monis Zeitreise;
© Text wurde bearbeitet mit Papyrus Author 8.5 

Montag, 18. September 2017

[BUCHSERIE] Beautiful Liars ~ Katharine McGee


  

(Quelle: amazon.de)

“Pretty Little Liars” meets “Gossip Girl”: noch herzzerreißender, noch glamouröser, noch gefährlicher!

Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

1.) Beautiful Liars - Verbotene Gefühle (23.08.2017)

2.) Beautiful Liars - Gefährliche Sehnsucht (01.07.2018)

   
© Cover: Ravensburger Verlag

Weitere Informationen zum Buch KLICK aufs Cover

© Bild: Chris Bailey Photography

Katharine McGee wuchs in Houston, Texas, auf. Sie studierte Englische und Französische Literatur in Princeton und absolvierte einen Master in Stanford. Danach arbeitete sie als Lektorin in New York und war an der Entwicklung von Erfolgsserien wie "Pretty Little Liars" und "The Vampire Diaries" beteiligt. In dieser Zeit entstand auch die Idee für ihr erstes Jugendbuch, "Beautiful Liars".
(Textquelle: amazon.de

© 2017 Katis-Buecherwelt;
© Cover: Ravensburger Verlag;
© Autorenfoto: siehe Angaben;