Samstag, 22. April 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Zoé Wall + Gewinnspiel




© Bild: Glasow
Name: Zoè Wall 
Geburtsort/Wohnort: Bayern
Familienstand: ledig
Kinder: später auf jeden Fall 
Genre: Liebesromane und Jugendbücher
Pseudonyme: Zoè Wall

Ich mag: ehrliche und lebensfrohe Menschen, Reisen, den Sommer, Bücher und die richtige Musik zur richtigen Stimmung

Ich mag nicht: Früh aufstehen, Kälte, Sexismus und Menschen, die andere ständig runtermachen müssen 


Bisherige Veröffentlichungen: 



1.) Zoé stell dich doch bitte kurz meinen Lesern vor.
Ich bin Zoé Wall, Autorin, aber auch begeisterte Leserin. Mit dem Schreiben habe ich schon mit ca. 12 Jahren begonnen, auch wenn es sich damals eher um Gedichte oder Kurzgeschichten gehandelt hat. Ich schreibe, weil ich Gedanken gerne in Worte fasse, selbst, wenn es sich nur um To-Do Listen handelt. Mit Worten lassen sich Gefühle so klar ausdrücken und Stimmung so schön beschreiben. Manchmal lese ich ein Buch und es beschäftigt mich noch monatelang. Daran kann man sehen, wie viel man mit Worten bewirken kann.

2.) Wenn Du selbst als Leserin unterwegs bist, welche Bücher liest Du am liebsten und was eher gar nicht?
Ich lege mich ungerne auf ein Genre fest, allerdings lese ich am meisten Liebesromane. Wenn es sich um einen interessanten Plot, mit neuen Ideen und sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten handelt, bin ich eigentlich immer dabei.

3.) Hast Du ein Idol ? Wenn ja, wer und weshalb?
Ein bestimmtes Idol habe ich nicht, aber ich finde, jeder Mensch hat tolle Eigenschaften, von denen man sich eine Scheibe abschneiden kann. Ich bewundere zum Beispiel Menschen, die immer an ihrer positiven Einstellung festhalten, egal wie lange sie am Morgen im Stau standen oder wie oft sie sich jetzt schon Kaffee über das Shirt gekippt haben. Daran kann ich bei mir definitiv noch arbeiten.

4.) Gibt es ein Sprichwort, welches Dich durch Dein Leben begleitet?
Das was Paul über Peter sagt, sagt mehr über Paul, als über Peter. Soll heißen: was andere über dich sagen, spiegelt oft deren Ängste und Befürchtungen wieder und ist selten als ernste Kritik an dir gemeint, zumindest wenn es sich um Lästereien handelt. Hilft mir oft, wenn ich anfange mir zu viel Gedanken über die Meinung der anderen zu machen.

5.) Gibt es ein Lieblingsreiseziel, wenn ja welches und warum gerade dieses?
Mhm, da fallen mir spontan einige ein. Südafrika ist zum Beispiel ein Land, wo ich gerne mal hinreisen möchte, vor allem wegen seiner Vielfältigkeit. Mit Kapstadt als moderne Metropole, den weißen Stränden und den verschiedenen Tierarten hat das Land so einiges zu bieten. Wenn ich jetzt hier aber alle Ziele aufzählen würde, die ich gerne (nochmal) bereisen würde, wäre die Liste ewig lang.

6.) In welcher Stadt außer Deinem Geburts- und Wohnort, könntest Du es Dir vorstellen zu leben und weshalb?
Ich bin ein großer München-Fan, ich weiß, da werden mir jetzt nicht alle zustimmen;), aber ich finde die Menschen dort immer sehr freundlich und gut gelaunt, es gibt tolle Cafés und mit dem Englischen Garten auch viel Grün und Natur. Die Stadt hat alles, was andere Großstädte auch zu bieten haben und ist dabei weniger hektisch und laut. Die Nähe zu den Alpen ist für alle Skifahrer ein weiterer Pluspunkt.

7.) Zoé, erzähle uns doch etwas über Dein aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Die Idee ist mir beim Lesen gekommen. Wie erwähnt lese ich gerne Liebesromane, allerdings hat es mich immer gestört, dass der Verlauf der Handlung teilweise so unrealistisch und in meinen Augen zu perfekt war. Ich finde auch, dass der Grat zwischen Romantik und Kitsch sehr schmal ist, das hat mich oft gestört. Statt nur zu meckern, habe ich mir dann vorgenommen, einfach mal selber was zu schreiben. Eine Liebesgeschichte mit mehr Ecken und Kanten, bei der nicht immer alles gleich perfekt läuft und die Charaktere sich mit realistischen Problemen und Hindernissen auseinandersetzen müssen. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen trocken, doch ich habe versucht die Romantik nicht zu kurz kommen zu lassen, schließlich geht es beim Lesen ja in erster Linie viel um Gefühle. Ob mir das gelungen ist, beurteilt ihr am besten selber.

8.) Hattest Du beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Dir persönlich?
Ja, ich habe mit meiner Lektorin abgesprochen, wie ich mir das gut vorstellen könnte und am Ende konnte ich zwischen drei Optionen wählen. Alle drei Covers waren wirklich schön und die Entscheidung fiel mir nicht leicht, doch ich bin absolut zufrieden mit meiner Wahl und habe auch bis jetzt nur positives Feedback zu dem Cover bekommen.

10.) Wie hast Du Dich gefühlt, als Dein erstes Buch veröffentlicht wurde? Wirst Du oft in der Öffentlichkeit erkannt?
Das Gefühl war absolut einmalig. Eine Mischung aus Freude, Unglaublichkeit, dass man es nun endlich geschafft hat und natürlich auch ein bisschen Nervosität, wie das Buch ankommen wird und ob es den Lesern gefallen wird. Ich glaube ich spreche für alle Autoren, wenn ich sage, dass es viel Arbeit ist ein Buch zu schreiben, deswegen ist man dann natürlich schon ein bisschen Stolz auf sich, wenn es fertig ist.
Da ich ja unter einem Pseudonym veröffentlicht habe, werde ich nie in der Öffentlichkeit erkannt, was mir auch ziemlich recht ist. Wenn mir Leute dann im Internet, positive Rückmeldungen zu meinem Buch schreiben und ihnen meine Idee gefallen hat freut mich das natürlich immer sehr. Ich versuche da auch im engen Kontakt mit dem Lesern zu stehen und immer nachzuhaken: Was hat euch gefallen, was nicht, was würdet ihr verbessern?

11.) Die neue Generation ist das ebook, was hältst Du persönlich davon und wie siehst Du die Entwicklung?
Mein Buch wurde ja als E-Book veröffentlicht und ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit. Ich habe das Gefühl, dass es dadurch jetzt noch mehr Möglichkeiten für Autoren gibt, ihr Buch zu veröffentlichen. Ich hatte wirklich Glück, dass es bei mir so schnell geklappt hat, aber ich weiß auch von anderen Autoren die ihre Manuskripte an zig Verlage geschickt haben und immer abgelehnt wurden. Wenn es mit dem Ebook jetzt mehr Chancen für alle Autoren gibt, dass ihr Buch veröffentlicht wird finde ich das eine sehr positive Entwicklung.

12.) Hast Du Dein Buch jemanden gewidmet? Und wenn ja, wer ist diese Person?
Ich habe das Buch all den Menschen gewidmet, die mich bei dem Entstehungsprozess unterstützt haben. Dazu gehört natürlich meine Familie, aber auch Freunde. Sie alle haben sich immer wieder meine Ideen angehört, sowie meine Zweifel, wenn ich mir bei der Handlung mal unsicher war, oder generell an meiner Geschichte gezweifelt habe. Dafür bin ich allen sehr dankbar, das war glaub ich auch nicht immer so eine leichte Aufgabe.

13.) Ein paar letzte Worte an Deine Leser:
Vielen Dank für euer Lob und auch eure Kritik. Ich hoffe, dass ihr meine Idee hinter dem Buch erkennt und, dass es euch gefällt. All denjenigen von euch, die vielleicht auch gerne schreiben, aber unsicher sind, ob sie Talent haben, kann ich nur raten: wenn ihr das Schreiben liebt, dann solltet ihr euch nicht verstecken und auch ruhig eure Werke mit jemandem teilen. Es muss ja nicht sofort die Öffentlichkeit sein, aber die Familie und Freunde sind ja schon mal ein guter Anfang und können einem dann auch Mut geben, seine Geschichte an Verlage zu senden. Klar sind die Chancen gering, aber manchmal hat man Glück und es klappt gleich beim ersten Mal.


(Textquelle: amazon.de)

Anna hat nur ein Ziel: Ein super Abi machen und dann Ärztin werden. Dafür arbeitet sie hart, und dass sie auf der Beliebtheitsskala ihrer Schule ganz unten steht, ist ihr egal. Sie hält die meisten ihrer Mitschüler eh für unreife Typen, die ihrem Ziel nur im Weg stehen würden. Vor allem Fatih Öztürk, den Neuen, der zwar unheimlich gut aussieht, aber auch genauso arrogant ist und Annas Welt gehörig auf den Kopf stellt. Fatih kann immer noch nicht fassen, dass er von Hamburg aufs Dorf umziehen musste und nun unter den Landkindern die Schule beenden soll. Die sind doch alle tierisch verklemmt und leben quasi hinterm Mond. Allen voran Anna, die verwöhnte Streberin des Jahrgangs. Dabei sieht sie eigentlich gar nicht schlecht aus. Doch Fatih hat einen Ruf zu verlieren. Aber eben auch sein Herz …

  

 Beantwortet die Gewinnspielfrage als Kommentar unter diesem Beitrag.

Schaut bitte nach Ablauf des Gewinnspiels hier auf meinem Blog nach, wer gewonnen hat. Gerne könnt Ihr mir jetzt schon eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen oder schaut selbst nach, ob Ihr gewonnen habt.
Ihr solltet Euch spätestens 14 Tage nach Auslosung melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Sammelt ein weiteres Los: 
Teilt das Gewinnspiel mit Euren Freunden auf Facebook, Twitter & Co. und ein weiteres Los landet im Lostopf. (den Link bitte in Eurem Kommentar hinzufügen)


Zoé ist ein München-Fan. Ward Ihr schon mal in München? Falls ja, was mögt Ihr am liebsten oder gar nicht an München? Falls nicht, was würdet Ihr gerne dort einmal sehen oder erleben?

Einsendeschluss ist der 04.05.2017 um 12:00 Uhr


Ich bedanke mich bei Zoé für das Interview und dem Verlosungsexemplar. 

 Herzlichen Dank dafür. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Die Teilnahme ist Weltweit möglich!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von Zoé Wall per email an Euch versendet.
4.) Die Gewinner wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und hier auf dem Blog namentlich bekanntgegeben. 
5.) Nach der Auslosung werden Eure Daten kommentarlos gelöscht.  
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
7.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


© 2017 Katis-Buecherwelt;
© Cover: FOREVER Verlag;
© Autorenbilder: siehe Angaben;
© Gestaltung & Fragen: Katis-Buecherwelt 
©Text-Antworten: Zoé Wall
Grafikennutzung: pixabay.de;

Freitag, 21. April 2017

[BLOGTOUR] #Herzleer - Was ich noch sagen wollte ~ Die Ankündigung


ich möchte Euch herzlich zur bevorstehenden Blogtour einladen. Ab dem 24.04.2017 möchten wir Euch zu einer emotionalen Tour mitreißen. Begleitet uns mit den Autoren Lena Gorelik, Anke Weber, Sabine Schoder, Ruth Olshan, Tanja Heitmann, Katrin Zipse, Jennifer Benkau und Maike Stein und ihrer Anthologie "#Herzleer" .

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei jeder einzelnen Station. Nehmt fleißig daran teil, denn es gibt einiges zu gewinnen.

Bevor ich Euch die einzelnen Haltestellen erläutere, stelle ich Euch das Buch kurz vor... 

© Cover: Oetinger Verlag

(Textquelle: amazon.de)

Was bleibt, wenn die Liebe geht. Acht letzte Nachrichten geliebter Menschen und die Geschichten, wie es zu dieser jeweils letzten Nachricht gekommen ist. Acht Autorinnen verleihen jugendlicher Melancholie eine Stimme und schreiben von der Liebe in ihren unterschiedlichsten Formen. Einer Liebe, die so intensiv ist, dass sie einem den Atem raubt, einer Liebe, die schmerzt, die zerreißt, die nicht sein darf oder zu der es nie gekommen ist. Am Ende bleibt stets die Frage: Was wäre, wenn?
Das zeitlose Thema Liebe modern aufbereitet und mit Leidenschaft von neuen, mutigen Stimmen im Bereich Jugendbuch erzählt.

  


24.04. ~ Tag 1 - #Herzleer ~ Lena von Die Rabenmutti
25.04. ~ Tag 2 ~ Rezension ~ Kati von Katis-Buecherwelt
26.04. ~Tag 3 - Eine Nachricht aus der Vergangenheit ~ Jean von Buechertraumcom
27.04. ~ Tag 4 ~ Rezension ~ Manja von Manjas Buchregal
28.04. ~ Tag 5 ~ Thema ~ Katja von Katjas Bücherwelt
02.05. ~ Tag 6 ~ Rezension ~ Bianca von Bibilotta 
03.05. ~ Tag 7 ~ Zitate ~ Charleen von Charleens Traumbibliothek
04.05. ~ Tag 8 ~ Rezension ~ Eva von Bücherfanseite
08.05. ~ Gewinnerbekanntgabe

Die Gewinner werden bekanntgeben auf: Netzwerk Agentur Bookmark



Dies ist eine Aktion von




© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner & Logo: Netzwerk Agentur Bookmark ;
© Cover: Oetinger Verlag;
© Klappentext: amazon,de;
Gestaltung und Texte: Katis-Buecherwelt;
© Eine Aktion von: Netzwerk Agentur Bookmark

Donnerstag, 20. April 2017

[AKTUELL] Gemeinsam Lesen #16/2017


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Aktuell lese ich in "Seduction - Verführt" von Tanya Carpenter. Ich befinde mich auf der Seite 41 von 680.

© Cover: feelings emotional ebooks
Klapptentext:
Nichts brennt heißer als Leidenschaft, die aus Hass geboren wird – »Seduction: Verführt« von Tanya Carpenter ist BDSM-Erotik-Thrill vom Feinsten!

Die Zusammenarbeit mit dem Kunst-Fotografen Jared ist für Ebony wie ein Sechser im Lotto. Endlich steht ihre kleine Kunstgalerie im Mittelpunkt des Interesses und die Geschäfte laufen bestens. Darüber hinaus erweist sich Jared als überaus attraktiver, charmanter jedoch introvertierter Mann, der ihr die Welt zu Füßen legt. Ebonys Glück könnte perfekt sein, doch dann tritt Jareds Zwillingsbruder Cyprus in ihr Leben: ebenso schön, ebenso charismatisch, aber überaus gefährlich und voll dunklem Verlangen. Beide Brüder verbindet ein dunkles Geheimnis, in dessen Strudel aus Sex, Eifersucht, und verletztem Stolz auch Ebony mit hineingezogen wird ...

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Irgendwann bekomm ich dich dazu."

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ihr habt mich schon wieder erwischt, wie ich ein neues Buch beginne und deshalb kann ich Euch nur wenig berichten. Der Schreibstil von Tanya Carpenter liest sich flüssig und das Buch beginnt mit einer heißen Szene, die mir im Nachhinein einen Schauder bereitet hat.
Im Moment befinde ich mich in einem anderen Zeitstrang, was vor dem Prolog war. Ich mag sowas ja total gerne, wenn es in der Gegenwart und Vergangenheit geschrieben ist und hinterher zusammenfließt.

4.) Planst du gemeinsam Lesen gerne vor oder beantwortest du die Fragen an dem Tag spontan?
Ich plane die Beiträge im Moment nicht vor. Aus dem Grund, weil ich nicht genau abschätzen kann, wie weit ich gerade in einem Buch bin oder was ich zum Zeitpunkt des Beitrages gerade lese. Damit es dann aktuell bleibt, schreibe ich den Beitrag meistens genau am Tag der Veröffentlichung, maximal einen Abend vorher.  

Plant Ihr im voraus was Ihr gerne lesen möchtet oder entscheidet ihr Euch spontan?



Hinweise zur Aktion:
Die Aktion "Gemeinsam Lesen" wurde von Asaviels Blog ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich hat sie aufgehört und die liebe Nadja & Steffi von Schlunzenbücher führen nun diese Serie fort.
Es gibt 4 Fragen die zu beantworten sind, wobei die 4. Frage jede Woche variiert. Jeden Dienstag gibt es eine neue Frage für Euren Beitrag auf dem Blog von Schlunzenbücher. Teilnehmen dürfen alle, die daran Spaß haben.  



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner: Schlunzenbücher Blog
© Cover: feelings emotional books Verlag;
© Textquelle Klappentext: amazon.de 

Mittwoch, 19. April 2017

[GEWINNSPIEL] Mirabellas Osterei ~ Die Auslosung



Hallo liebe Leser,
irgendwie scheint das Gewinnspiel etwas im Dschungel der ganzen Ostergewinnspiele-/beiträge untergegangen zu sein. Leider haben nur wenige bei der Suche nach dem Ei von Mirabella mitgemacht. Aber ich danke allen Teilnehmern für die wirklich interessanten und kreativen Kommentare.

 Ihr habt die Ostereiersuche mit Mirabella verpasst? Dann könnt Ihr es  ***HIER KLICK*** nochmals einsehen.

Aber nun geht es los ... die Auslosung ...!

... Trommelwirbel ... 



Um eins der Eier zu gewinnen musstet Ihr die Gewinnpielfrage als Kommentar unter dem Gewinnspielbeitrag beantworten.


Herzlichen Glückwunsch zum Ostereigewinn liebe Karin (gelbgoldenes Ei) und Sonja (blaues Ei). 

Bitte meldet Euch per Mail bei: katis-buecherwelt@outlook.de mit dem Betr. Mirabellas Osterei und teilt mir Eure Postadresse mit, damit Euer Ei schnellstmöglich an Euch versendet werden kann. Schreibt mir bitte dazu, ob es etwas gibt, worauf ihr allergisch seid. Toll wäre es, wenn Ihr nach Erhalt des Buches hier kurz mit einem Kommentar Bescheid geben könntet.




© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner: Katis-Buecherwelt ;
Anderes Bildmaterial: pixabay.de;
Gestaltung und Texte: Katis-Buecherwelt;

Dienstag, 18. April 2017

[BUCHSERIE] Der schwarze Thron ~ Kendare Blake

© Cover: penhaligon Verlag

  

(Quelle: amazon.de)

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

1.) Der schwarze Thron - Die Schwestern (09.05.2017)

2.) Der schwarze Thron - Die Königin (25.09.2017)

 

© Cover: Penhaligon Verlagr

Weitere Informationen zum Buch KLICK aufs Cover




© Shawn H. Nichols Photography

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die New York Times-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, darunter die düstere Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierliebhaberin liebt es zu reisen, Schokolade zu essen und bei »Final Fantasy« zu cheaten.
(Textquelle: amazon.de




© 2017 Katis-Buecherwelt;
© Cover: penhaligon Verlag;
© Autorenfoto: siehe Angaben;

Montag, 17. April 2017

[GEWINNSPIEL] Marcs Tagebuch ~ Sandra Scott ~ Die Auslosung



Hallo liebe Leser,
ich danke Euch für die Teilnahme am Gewinnspiel mit Sandra Scott und ihrem Erotikroman "Marcs Tagebuch" . Ihr ward Euch ja alle einig, dass die Forschung interessant ist, aber keiner traut sich an der Studie teilzunehmen. Komisch :-)
Aber ehrlich gesagt: Ich würde es auch nicht tun. Aber es war eine aufregende und prickelnde Storie, die ich in meiner Fantasie gerne miterlebt habe. Aber in der Realität sieht das dann schon ganz anders aus.

 Ihr habt die Buchvorstellung verpasst? Dann könnt Ihr es  ***HIER KLICK*** nochmals einsehen.

Aber nun geht es los ... die Auslosung ...!

... Trommelwirbel ... 





(Textquelle: amazon.de)

Ich heiße Marc
und bin Wissenschaftler.
In Barcelona erforsche ich die
Orgasmen von Studenten.

Wenn eine Testperson allein
nicht zum Höhepunkt kommt,
helfen meine Kollegin Isabelle und ich gern ein wenig nach ...

Mit Isabelle teile ich nicht nur
den Job, sondern auch
die Wohnung und das Bett.

Allerdings ist nicht jeder darüber glücklich und schon bald passiert ein folgenschwerer Unfall ...

 

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können musstet Ihr die Gewinnspielfrage als Kommentar unter dem Gewinnspielbeitrag kommentieren. 


Herzlichen Glückwunsch liebe Laura, Vanessa Adolf und Stefanie Just!

Bitte meldet Euch per Mail bei: NetzwerkagenturBookmark.gmail.com mit dem Betr. Marcs Tagebuch und teilt Katja Koesterke Eure Postadresse mit, damit Euer Buch schnellstmöglich an Euch versendet werden kann. Toll wäre es, wenn Ihr nach Erhalt des Buches hier kurz mit einem Kommentar Bescheid geben könntet.


Dies ist eine Aktion von



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner Hintergrund/Elemente: pixabay.com;
© Cover:blue panther books;
© Autorenfotos: siehe Angaben
© Gestaltung: Katis-Buecherwelt;
Eine Zusammenarbeit mit: Netzwerk Agentur Bookmark