Mittwoch, 16. August 2017

[NEUERSCHEINUNG][GEWINNSPIEL] Liebe zwischen den Zeilen ~ Veronica Henry


Hallo liebe Leser,

nach einer längeren gesundheitlichen Auszeit melde ich mich aus der Reha zurück. Ich habe euch und das Bloggen vermisst, aber auch neue Aktivitäten kennengelernt, die mir Spaß bereiten. So habe ich das erste mal Geocaching betrieben und mein Motto: Sport ist Mord, ist Geschichte. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt und genieße jede Sekunde davon.

Zum Start habe ich mir gedacht, stelle ich euch heute mal eine Neuerscheinung vor. Eine Geschichte über Bücher, Freundschaft und natürlich Liebe. Am Ende der Vorstellung bekommt ihr die Chance ein Exemplar zu gewinnen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken und viel Glück bei der Verlosung.


© Cover: Diana Verlag

(Textquelle: amazon.de)

"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean Paul

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

  

   


Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantworte bitte die Gewinnspielfrage als Kommentar unter diesem Beitrag und schon landest du im Lostopf. Möchtest du ein weiteres Los, was für dich ins Rennen geht? Dann erzähle deinen Freunden von diesem Gewinnspiel und teile es auf Facebook, Twitter, instagram, google +. & Co. und sende mir die Url-Adresse des Postings ebenfalls mit in deinem Kommentar.

Einsendeschluss ist der 23.08.2017 um 16 Uhr!


Könnt Ihr Euch noch an Euren ersten Liebesbrief erinnern? Ich bin gespannt auf Eure Geschichten!




© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner: Katis-Buecherwelt ;
© Cover: Diana Verlag;
© Klappentext: amazon,de;
Anderes Bildmaterial: pixabay.de;
Gestaltung und Texte: Katis-Buecherwelt

Montag, 10. Juli 2017

[AKTUELL] Blogpause


Hallo liebe Leser, 

es war die letzten Tage ruhig auf meinem Blog und das wird leider auch noch ein wenig andauern. Ab morgen werde ich zur Reha nach Bad Sassendorf (Wiesengrund) fahren und dort einige Wochen verbringen. Geplant sind bisher 3 Wochen, aber es könnte auch sein, dass ich eine Verlängerung bekomme. 

Aus diesem Grund möchte ich mich bei Euch verabschieden. Mitte August gehts dann weiter und die offenen Gewinnspiele ausgelost. Ich habe es einfach nicht mehr geschafft. Ich hoffe Ihr versteht es und habt noch ein wenig Geduld. 


Donnerstag, 29. Juni 2017

[REZENSION] Secret Fire - Die Entfesselten (#2) ~ C. J. Daugherty



   


Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.  (Textquelle: amazon.de)

Donnerstag, 22. Juni 2017

[GEWINNSPIEL] Antonia Neumayer ~ Die Auslosung



Hallo liebe Leser,
das Gewinnspiel ist ausgelost und nun kann ich die Gewinnerin verkünden. Weil es so lange gedauert hat, werde ich direkt beginnen ...

 Ihr habt das Interview mit Antonia Neumayer verpasst, dann könnt Ihr es  ***HIER KLICK*** nochmals einsehen.

Aber nun geht es los ... die Auslosung ...!

... Trommelwirbel ... 


(Textquelle: amazon.de)

Als Kate im Hafen ihrer kleinen Heimatinsel im Orkney-Archipel die drei Fremden das erste Mal sieht, weiß sie, dass es Ärger geben wird. Die Männer sind gekommen, um ihren älteren Bruder Gabe mitzunehmen. Doch wohin und warum, das verraten sie nicht. Und das ist völlig inakzeptabel, findet Kate. Heimlich schleicht sie sich auf den Kutter der Fremden, um Gabe zu retten. Doch dann taucht der geheimnisvolle Ian an Bord auf, ein Schuss fällt. Und plötzlich springt Kate an Ians Seite in die eiskalte Nordsee. Mitten hinein in ein Abenteuer, das alles, was sie bisher über ihre Familie und ihre Inselwelt wusste, ins Wanken bringt …

  

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, musstet Ihr die Gewinnspielfrage als Kommentar unter dem Gewinnspiel-Beitrag posten. Ein Zusatzlos gab es für das Teilen im Social Media Netzwerk.


Herzlichen Glückwunsch liebe Bine! 

Bitte melde Dich per Mail oder über Facebook und teile mir Deine Postadresse mit, damit ich dein buch schnellstmöglich versenden kann (Katis-Buecherwelt@outlook.de). Sollte ich bis zum 30.06.2017 keine Rückmeldung erhalten haben, wird neu ausgelost und der Gewinnanspruch verfällt.



© 2017 Katis-Buecherwelt;
© Cover: Heyne Verlag;
© Klappentext/Quelle: amazon,de; 
© Autorenbilder: siehe Angaben;
© Gestaltung & Fragen: Katis-Buecherwelt 
Grafikennutzung: pixabay.com

Sonntag, 18. Juni 2017

[NEUZUGANG] Neues im Buchregal aus der KW 22 - 24


Hallo liebe Leser, 

das Design der Neuzugänge hat sich verändert und ich hoffe, dass es Euch gefällt. Ich werde nicht mehr alle Klappentexte zur Verfügung stellen, sondern nur noch bei wenigen Titeln, wo ich finde, dass es unbedingt sein sollte. Wenn Ihr auf die Cover klickt, gelangt Ihr direkt zu Amazon, wo es alle Daten zum Buch nachzulesen gibt. 

Ich habe einige Monate keine Neuzugänge mehr gepostet und das soll sich in Zukunft ändern. Die alten Beiträge waren aufwendig gestaltet und haben eine Menge an Zeit gekostet, die ich nicht mehr aufbringen konnte. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, weil es einfacher und schneller in der Umsetzung ist und ich Euch trotzdem alle meine neuen Bücher vorstellen kann. 

Ich werde die Neuzugänge nicht rückwirkend zu den letzten Monaten schreiben, das würde hier maßlos den Rahmen sprengen :-) 
Los geht es mit dem Monat Juni ... 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern und entdecken!

Samstag, 17. Juni 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Carolin Hagebölling + Gewinnspiel



© Bild: Martin Hangen

Name:
 Carolin Hagebölling
Geburtstag: 04.11.1980
Wohnort: Düsseldorf
Familienstand: in einer Beziehung
Homepage:
www.carolinhageboelling.de
Kinder: keine
Genre: Frauenliteratur/Roman/Genreübergreifend




Ich mag: Salzwasser auf den Lippen. Fels unter den Fingern. Ein Lächeln im Gesicht.

Ich mag nicht: Scheuklappen vor den Augen.


Bisherige Veröffentlichungen: 

 



Carolin, wie bist Du zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt werden/wurden? 
Ich hatte schon als Kind viel Fantasie und habe mir oft Geschichten ausgemalt. Schreiben ist vermutlich eine Form, ihnen Gestalt zu geben. Die einen malen, die anderen spielen und ich bringe sie in Buchstaben zu Papier. Das ist für mich keine Flucht aus dem Alltag, sondern eine Ergänzung, eine Erweiterung. Schreiben eröffnet einen anderen Blick auf die Welt.

Daraus einen Beruf zu machen, war allerdings gar nicht so leicht. Ich bin nach dem KuWi-Studium Werbetexterin geworden, was zwar eine kommerzielle, aber mitunter auch sehr kreative Arbeit ist. Texten ist anders als Schreiben, aber es hat mich geschult und wahrscheinlich auch meinen Schreibstil beeinflusst. Texten ist mein Job (und zum Glück kein schlechter), Schreiben meine Leidenschaft.

Samstag, 20. Mai 2017

[INTERVIEW] Im Interview mit Antonia Neumayer + Gewinnspiel




© Bild: Francesca Neumayer
Name: Antonia Neumayer (oder einfach Toni)
Geburtstag: 31.07.1996 in München
Wohnort: Starnberger See
Familienstand: ledig
Kinder: keine!
Genre: Fantasy

Ich mag: Gute Geschichten, kreative Phasen und schönes Wetter

Ich mag nicht: Schreibblockaden, Staubsaugen und alle Tiere in meiner Wohnung, die mehr als sechs Beine haben






Bisherige Veröffentlichungen: 

 


Stell Dich doch bitte kurz meinen Lesern vor:
Hallo ihr Lieben, ich bin Toni Neumayer, 20 Jahre alt und furchtbar schlecht darin, mich angemessen vorzustellen. Das ist leider wirklich so, ich will bis heute am liebsten fluchtartig den Raum verlassen, wenn in der Uni ein Dozent seinen Kurs mit einer Vorstellungsrunde beginnen will … Ich hoffe, ihr verzeiht mir.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt werden/wurden?
Ich glaube, ich habe schon immer Geschichten geliebt und gerne gelesen. Meine ersten Schreibversuche habe ich dann mit elf Jahren gestartet, als ich auf dem Computer meiner Eltern zufällig ein paar unfertige Geschichten von meiner Mutter entdeckt habe – da habe ich das erste mal realisiert, dass ich das ja auch machen könnte. Ich habe von da an regelmäßig geschrieben, mit fünfzehn zum ersten Mal ein Buch zu Ende gebracht und mit neunzehn dann die allererste Version von Selkie fertiggestellt. Ich habe bis heute unheimlich viel Spaß am Schreiben, aber ob ich davon auf Dauer leben kann, weiß ich leider noch nicht. Ich würde es mir natürlich wünschen, könnte mir als Alternativen aber auch Lektoratsarbeit, Journalismus oder Dramaturgie vorstellen.

© Bild: Antonia Neumayer
Wenn Du am Schreiben bist, wo tust Du es am liebsten und wie sieht Dein Arbeitsplatz aus?
Auf meinem Schreibtisch herrscht meist ein geordnetes Chaos. Das liegt vor allem daran, dass ich
immer an mehren Sachen gleichzeitig arbeite – mein Laptop teilt sich den Platz also mit Büchern, Papieren für die Uni, Malsachen, Fotos, Notizen und so weiter ;) Ich mag meinen Arbeitsplatz eigentlich sehr gern, aber er ist leider im Keller und relativ dunkel, weshalb ich bei schönem Wetter meinen Laptop nehme und am Küchentisch oder gleich draußen weiterschreibe.

Wenn Du gerade nicht an einem Buch schreibst, was machst Du gerne in Deiner Freizeit?
Ich male gerne und lese natürlich sehr viel, aber ein Großteil meiner Freizeit geht im Reitstall drauf. Ich weiß, dass das ein furchtbares Klischee ist, mit Mädchen und Pferden und so, aber ich liebe die Pferde einfach und kann nirgendwo anders so gut abschalten und entspannen. Früher haben mich auch Cosplay und Gaming interessiert, aber dafür fehlt mir mittlerweile meistens die Zeit.

Wenn Du selbst als Leserin unterwegs bist, welche Bücher liest Du am liebsten und was eher gar nicht?
Das kommt jetzt vermutlich wenig überraschend, aber ich lese am liebsten Fantasyromane. Als Kind habe ich tatsächlich nichts anderes angerührt, mittlerweile bin ich da – vielleicht auch durch mein Studium – viel offener und lese eigentlich fast alles, von klassischer Literatur bis zu Horror- und Historienromanen. Was mir aber gar nicht gefällt, sind diese seichten Liebes- und Erotikgeschichten aus dem Supermarkt.

Gibt es ein Lieblingsreiseziel, wenn ja welches und warum gerade dieses?
Ich will dieses oder nächstes Jahr unbedingt einmal nach Schottland und dort die Orkneyinseln besuchen. Unbedingt. Zum einen natürlich, weil es eigentlich furchtbar peinlich ist, dass ich den Schauplatz meines Romans noch nie im echten Leben gesehen habe ;) Zum anderen habe ich mich während meiner Recherche unsterblich in die raue Landschaft dort verliebt – ich kann es eigentlich kaum erwarten, sie einmal mit eigenen Augen sehen zu können!

© Bild: Antonia Neumayer
Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Deine Leser freuen?
Ich hätte wahnsinnig Lust darauf, Selkie fortzusetzen. Ich habe viele Ideen und auch schon ein paar
Seiten geschrieben. Aber ob es wirklich jemals zu einem zweiten Teil kommt, kann ich im Moment natürlich noch nicht mit Gewissheit sagen, da kommen letztendlich einfach viele verschiedene Faktoren zusammen.

In welcher Stadt außer Deinem Geburts- und Wohnort, könntest Du es Dir vorstellen zu leben und weshalb?
Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht vorstellen, dauerhaft in einer Stadt zu leben. Ich bin eigentlich ein Landei – ich liebe es, Wälder und Wiesen vor meiner Tür zu haben, ich liebe die Ruhe und ich brauche einfach Pferde und Hunde um mich herum. Ich bin ab und zu, in meiner Freizeit und zum Studieren, ganz gern in der Stadt, aber auf Dauer wäre mir das zu laut, zu voll und zu hektisch.

Erzähle uns doch etwas über Dein aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?

Die ersten Ideen entstanden vor etwa drei Jahren. Ich war siebzehn und wollte irgendetwas mit Gestaltwandlern schreiben, habe dann mit Werwölfen und Katzen herumexperimentiert, war aber einfach nicht wirklich zufrieden. Also habe ich im Internet recherchiert, was es in dieser Richtung noch so gibt und bin dabei auf die Selkies gestoßen. Die meiste Recherche lief dann über das Internet – in der Bibliothek habe ich es tatsächlich versucht, aber ich konnte zu meinem Thema nicht viel finden. Google war mir also immer eine große Hilfe, egal, wie armselig und unprofessionell das jetzt klingt :)

Hattest Du beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Dir persönlich?
Ich finde das Cover wunderschön! Ich durfte zuvor schon sagen, was ich mir so ungefähr vorstellen oder wünschen würde, aber wenn ich ehrlich bin, dann bin ich froh, die Covergestaltung Menschen überlassen zu können, die wirklich Ahnung davon haben.

© Bild: A. von Hafenbrädl Photography
Wie lange schreibst Du durchschnittlich an einem Roman? Und wie sieht der Werdegang von der Entstehung der Idee bis zur Veröffentlichung aus?
An Selkie habe ich etwa zwei Jahre gearbeitet. Mal sehen, ob ich beim nächsten Buch schneller bin.
Das Problem bei mir ist, dass ich es einfach nicht fertig bringe, jeden Tag zu schreiben; es gibt Tage, an denen ich total produktiv bin und zehn Seiten schaffe und dann gibt es wieder solche, an denen ich eine Stunde lang auf ein leeres Dokument starre und mich selbst hasse. Aber gut. Nachdem die erste Version von Selkie fertig war, habe ich den Text mit meinen beiden (wirklich genialen!) Lektorinnen mehrfach überarbeitet, im Herbst letzten Jahres wurden dann die ersten Leseexemplare gedruckt. Und Anfang diesen Monats kam es dann zur offiziellen Veröffentlichung des Buchs!

Wie hast Du Dich gefühlt, als Dein erstes Buch veröffentlicht wurde? Wirst Du oft in der Öffentlichkeit erkannt?
Dass mein Buch wirklich gedruckt wurde und jetzt von fremden Menschen gelesen werden kann, das ist immer noch ein unbeschreiblich schönes Gefühl für mich. Aber es ist auch furchtbar aufregend und ich merke immer wieder, dass ich von dem ganzen Geschäft eigentlich noch keine Ahnung habe. Erkannt wurde ich noch nie, aber ich denke, dafür ist es auch noch viel zu früh.

Wie geht Deine Familie damit um, dass Du in den Medien präsent bist?
Meine Familie unterstützt mich wirklich in jeder Hinsicht, worüber ich unglaublich dankbar bin. Besonders meine Eltern und Großeltern freuen sich mit mir über die Veröffentlichung und machen in ihrem Bekanntenkreis fleißig Werbung :) Allzu präsent in den Medien bin ich ja bisher nicht, also gab es da auch noch nie Probleme.

Schwesterherzi © Bild: Antonia Neumayer
Die neue Generation ist das ebook, was hältst Du persönlich davon und wie siehst Du die Entwicklung?
Ich persönlich halte viel lieber ein echtes Buch in den Händen als einen eReader. Ich will umblättern und das frische Papier riechen können – aber das geht glaube ich sehr vielen Menschen so, also denke ich eigentlich nicht, dass echte Bücher so schnell verschwinden werden. Teilweise finde ich eBooks auch sehr praktisch, zum Beispiel wenn ich in kurzer Zeit mehrere Texte für die Uni besorgen und lesen muss, oder wenn ich unterwegs lesen will. Mein eReader wiegt natürlich viel weniger als ein gedruckter Roman.

Hast Du Dein Buch jemandem gewidmet? Und wenn ja, wer ist diese Person?
Leider nicht! Mittlerweile ärgere ich mich ein wenig über mich selbst, aber ich hatte damals gar nicht wirklich darüber nachgedacht, dass so eine Widmung vielleicht Sinn machen könnte. Wenn ich heute neu entscheiden könnte, dann würde ich das Buch wohl meiner Schwester widmen. Sie ist wirklich der wichtigste Mensch in meinem Leben und hätte das verdient. Beim nächsten Mal dann!


(Textquelle: amazon.de)

Als Kate im Hafen ihrer kleinen Heimatinsel im Orkney-Archipel die drei Fremden das erste Mal sieht, weiß sie, dass es Ärger geben wird. Die Männer sind gekommen, um ihren älteren Bruder Gabe mitzunehmen. Doch wohin und warum, das verraten sie nicht. Und das ist völlig inakzeptabel, findet Kate. Heimlich schleicht sie sich auf den Kutter der Fremden, um Gabe zu retten. Doch dann taucht der geheimnisvolle Ian an Bord auf, ein Schuss fällt. Und plötzlich springt Kate an Ians Seite in die eiskalte Nordsee. Mitten hinein in ein Abenteuer, das alles, was sie bisher über ihre Familie und ihre Inselwelt wusste, ins Wanken bringt …

  

 Beantwortet die Gewinnspielfrage als Kommentar unter diesem Beitrag.

Schaut bitte nach Ablauf des Gewinnspiels hier auf meinem Blog nach, wer gewonnen hat. Gerne könnt Ihr mir jetzt schon eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen oder schaut selbst nach, ob Ihr gewonnen habt.
Ihr solltet Euch spätestens 14 Tage nach Auslosung melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Sammelt ein weiteres Los: 
Teilt das Gewinnspiel mit Euren Freunden auf Facebook, Twitter & Co. und ein weiteres Los landet im Lostopf. (den Link bitte in Eurem Kommentar hinzufügen)


Antonia Neumayers Debütroman handelt von einer Selkie. Was fasziniert Euch an Meerjungfrauen? Welche Bücher über diese Fantasywesen habt Ihr schon gelesen?

Einsendeschluss ist der 01.06.2017 um 12:00 Uhr


Ich bedanke mich bei Antonia Neumayer für das Interview und dem


für das Verlosungsexemplar. 
 Herzlichen Dank dafür. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Die Teilnahme ist mit gültiger Postadresse in Deutschland möglich!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von mir selbst auf dem Postwege versendet.
4.) Die Gewinner wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und hier auf dem Blog namentlich bekanntgegeben. 
5.) Nach der Auslosung werden Eure Daten kommentarlos gelöscht.  
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
7.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


© 2017 Katis-Buecherwelt;
© Cover: Heyne Verlag;
© Klappentext/Quelle: amazon,de; 
© Autorenbilder: siehe Angaben;
© Gestaltung & Fragen: Katis-Buecherwelt 
©Text-Antworten: Antonia Neumayer
Grafikennutzung: pixabay.com