Montag, 8. Juli 2013

[NEUZUGANG] Buchpost und Einkäufe KW 25



Meine Buchpost und Einkäufe der Kalenderwoche 25
(17. Juni bis 23. Juni 2013)




In dieser Woche gab es einige Neuzugänge, auf die ich mich jetzt schon sehr freue und teilweise auch schon gelesen habe.

Vom C.Bertelsmann Verlag habe ich diesen Thriller erhalten, und der Klappentext lässt mich erschaudern... ich mag überhaupt keine Schlangen und grusel mich vor ihnen ... daher wird mich dieser Thriller bestimmt sehr gut unterhalten ...
Herzlichen Dank an den Verlag, für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!

(Weitere Informationen zum Buch
KLICk aufs Bild)

Titel: Das Fest der Schlangen
Autor: Stephen Dobyns
ISBN: 978-3570101544
Seitenzahl: 543 Seiten
Preis: 14,99 Euro*
Verlag: C. Bertelsmann 


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Ein packender Psychothriller der Extra-Klasse!

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht in der kleinen Stadt Brewster in Rhode Island: Auf der Säuglingsstation ist ein Baby verschwunden, und im Bettchen liegt eine Schlange. Dann wird ein Toter gefunden, ermordet und grausam skalpiert. Und wo kommen die Kojoten her, die nachts durch die Stadt streifen? Haben die seltsamen Hippies etwas damit zu tun? Betreiben sie einen Hexen- und Satanskult? Als auch noch eine Katze erhängt aufgefunden wird, gerät ganz Brewster in Panik.
Stephen Dobyns hat einen scharfen Blick für die Komplexität der menschlichen Natur und schafft es meisterhaft , das Bild einer verschlafenen Kleinstadt und ihrer Bewohner zu zeichnen. Er zeigt, dass der Schein oft trügt. Das Böse ist nichts Fremdes, es wohnt gleich nebenan.

Dieses Buch erreichte mich vom Sutton Verlag, nachdem ich einiges von Blogger-Kolleginnen gehört habe, da ich erst ein wenig verunsichert war, ob dieses etwas für mich ist. Ich habe bereits ein wenig hineingeschaut und es sind viele Bilder vorhanden, von den jeweiligen Tatorten und auch handgeschriebene Briefe und Urteile...
Herzlichen Dank an den Verlag, für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!



(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Der Würger von Düsseldorf
Autor: Hanno Parmentier
ISBN: 978-3954001781
Seitenzahl: 189 Seiten
Preis: 12,95 Euro*
Verlag: Sutton Verlag


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Die Morde des Rheinländers Peter Kürten in und um Düsseldorf erschütterten 1930 ganz Deutschland und inspirierten Fritz Lang zu seinem Filmklassiker M eine Stadt sucht einen Mörder. Bis heute beschäftigt die Mordserie die Fantasie von Künstlern und Autoren. Der Journalist und Historiker Hanno Parmentier hat sich in den Archiven auf die Spuren des wahren Würgers begeben und zeichnet ein präzises Porträt von Kürten und dem Leben im von der Weltwirtschaftskrise erschütterten Düsseldorf, den Morden und der dramatischen Suche nach dem Täter.

Bereits im Dezember 2012 habe ich mit dem Autor Matthias Sachau per Facebook kommuniziert, da er mich bei meinem Adventskalender sehr unterstützt hat. Wir haben auch über sein neues Buch geschrieben und nun kam es bei mir an, und ich habe mich sehr darüber gefreut. Es war sogar eine ganz tolle Karte vom ullstein Verlag dabei, indem mir ein lieber Gruß von Matthias Sachau zugestellt wurde.
Ich bin schon sehr auf das Buch gespannt, und der Buchschnitt ist ja mal ein Traum ...
Herzlichen Dank an Matthias Sachau und dem ullstein Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares.



(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Hauptsache, es knallt
Autor: Matthias Sachau
ISBN: 978-3548284408
Seitenzahl: 335 Seiten
Preis: 8,99 Euro*
Verlag: ullstein Verlag

Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Markus und Janina heiraten. Es soll der schönste Tag ihres Lebens werden. Wundervoller Gedanke, aber Janinas bester Freund Tim, wittert Gefahr: Wie soll das klappen, wenn der Standesbeamte zu Lachanfällen neigt, der Trauzeuge ein Volltrottel ist und die Gäste sich spinnefeind sind? Außerdem ist da noch Frau von Weckenpitz, der fiese Hausdrache, der das Schloss verwaltet, auf dem die große Feier steigen soll ... Tim alarmiert seine Clique. Sie nehmen sich fest vor, die Hochzeit zu retten. Keiner ahnt, dass es der härteste Job ihres Lebens wird.

Von der Autorin Eva Reichl erreichte mich dieser Linz-Krimi, über die Widmung in diesem Buch, habe ich mich sehr gefreut. Herzlichen Dank an die Autorin, für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares.


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Kasparows Züge
Autor: Eva Reichl
ISBN: 978-3866809857
Seitenzahl: 280 Seiten
Preis: 12,00 Euro*
Verlag: Sutton Verlag


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Eine Mordserie erschüttert die Linzer Hautevolee. Eine Industriellengattin und ihr Liebhaber, ein Versicherungsmanager und ein Prominentenzahnarzt sind die Opfer. Zwischen den Opfern besteht keinerlei Verbindung, und jeder Mord passiert auf andere Weise. An dem Fall hat der knurrige Chefinspektor Neuhorn ordentlich zu knabbern, zumal im Hintergrund der Landeshauptmann mächtig Druck macht. Dieser erfolglose, schlamperte Schriftsteller macht sich allerdings zunehmend verdächtig. Aber wer weiß, vielleicht sind Neuhorn und seine Kollegen auch nur die Schachfiguren höherer Mächte?

In letzter Zeit lese ich auch vermehrt wieder Erfahrungsberichte und daher kam ich dann auch zu diesem Buch.
Herzlichen Dank hier an Anna Palinski, für die Zusendung des Rezensionsexemplares, sowie der lieben Widmung im Buch.


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Mein Leben gehört mir!
Autor: Anna Palinski
ISBN: 978-3935937832
Seitenzahl: 245 Seiten
Preis: 14,80 Euro*
Verlag: Pomaska-Brand Verlag


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Aus einem behüteten Elternhaus hinein in die große weite Welt. Allein, knapp an Geld, ohne Wohnung, ohne Arbeit versucht Anne in Ostberlin 1987 Fuß zu fassen. Es gelingt ihr, einen Job zu finden und gleichzeitig eine große Liebe. Das junge Paar will die DDR verlassen, doch statt dessen landen beide im Stasi-Gefängnis. Getrennt voneinander beginnt für jeden von ihnen eine Zerreißprobe, die oft bis an die menschliche Grenze geht. Dank ihrer West-Freunde Thomas und Anouk, die mit großem Aufwand an ihrer Freilassung beteiligt waren, können sie schließlich ausreisen und haben einen guten Start in Hamburg, finden schnell eine Arbeit, eine Wohnung und gewöhnen sich an ihre neue Umgebung. Doch Anne gerät erneut in ein Gefängnis, - ein Gefängnis, das Pieter mit seiner rasenden Eifersucht und fanatischem Kontrollzwang ihr bereitet. Er beobachtet Anne, wenn sie zur Arbeit geht, holt sie von der Arbeit ab, versucht jeden Schritt zu analysieren und Anne muss Rechenschaft ablegen, wo sie war, mit wem sie spricht, was sie denkt.Nach der Grenzöffnung 1989 gibt es zu Weihnachten ein glückliches Wiedersehen mit Annes Eltern und Geschwistern. Auch beruflich kann Anne die ersten Erfolge verbuchen. Aber das Zusammenleben mit dem despotischen Pieter macht sie krank. Sie traut sich nicht, andere Menschen um Hilfe zu bitten und zieht sich ganz in sich selbst zurück. Nur in ihren Träumen findet sie Ermutigung und Halt, um zu überleben. Ein Jahr später eskaliert die Situation. Nach einer ehelichen Vergewaltigung hat Anne plötzlich ein Messer an der Kehle. Es folgen Wochen in Trance, mit Würgemalen am Hals, blauen Flecken am Körper sowie einem Einstich über dem Brustbein. Anne kann bei einer Freundin unterschlüpfen und will mit Pieter brechen. Sie zeigt ihn bei der Polizei an. Doch die Polizei kann nichts machen: Es ist noch nicht ¿genug¿ passiert. Pieter ist zerknirscht, er zeigt Reue und fleht Anne an, zu ihm zurückzukommen. Sie glaubt ihm, nur um einige Wochen später zu erkennen, dass Pieter sich nicht geändert hat. Er übernimmt wieder die Kontrolle über Anne und droht ihr mit funkelnden Augen: das nächste Mal mach ich es so, dass keiner etwas mitkriegt und du nicht mehr zu Arzt rennen kannst! Ein Jahr der Tränen, der Angst und der Verzweiflung beginnt, immer dicht am Rand der Selbstzerstörung. Nur Pieter blüht auf. Und finanziell geht es ihnen gut: ein zweites Auto, Urlaubsplanung Nach außen hin scheint alles perfekt, nur in Anne ist es schwarz wie die Nacht. Leben oder Sterben - Kämpfen oder Ergeben

Dieses Buch habe ich bereits gelesen. In dieser Geschichte schreibt uns der Autor über seine Tochter, den Abschied,  sehr Emotional, sowie über seinen Alltag mit Bea ...
Ein sehr emotionales Buch, der Kampf um eine unerklärbaren Krankheit ... 

Herzlichen Dank an Sebastian Willing und auch an den BoD Verlag, für die Zusendung des Rezensionsexemplares.


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Bea geht - Ein Abschied auf Raten
Autor: Sebastian Willing
ISBN: 978-3732241392
Seitenzahl: 160 Seiten
Preis: 9,95 Euro*
Verlag: BoD 

Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Dieses Buch beschreibt den Abschied von einem Kind, einem geliebten Menschen, einem Baby. Es begleitet drei Menschen auf einem Weg, dessen Ende bereits bekannt ist, dem Kampf zwischen Herz und Verstand, in dem Wissen, dass keiner von beiden gewinnen kann. Es gibt keinen Gewinner, wenn man sein Kind verabschieden, sich von seinem Baby trennen muss, selbst wenn es kein Abschied für immer ist.Dieses Buch enthält Gedanken, Gefühle, Belangloses und Interessantes, Höhen und Tiefen. Es möchte unterhalten, ein Lächeln vermitteln und versinkt dennoch stellenweise in Traurigkeit. Es erlaubt Einblicke, die vorher noch nie geschrieben, zum Teil nicht einmal ausgesprochen wurden.Dieses Buch ist keine Geschichte, keine Fiktion und keine Utopie, sondern die Dokumentation eines vorgezeichneten Weges, den zu gehen viel Kraft gekostet hat, obgleich es keine Alternative gab. Es klärt auf über die Hintergründe und lässt zugleich entscheidende Fragen offen. Fragen, die tatsächlich bis heute unbeantwortet sind und vermutlich auch nie mehr beantwortet werden.

Die folgenden beiden Bücher erzählen ebenfalls von einer Erfahrung, und zwar von einer Frau, die mit einem brutalen Ehemann, zusammenlebt.
Herzlichen Dank an Elisabeth G. Schmidt für die Zusendung ihrer beiden Bücher.



(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Huren küsst man nicht
Autor: Elisabeth G. Schmidt
ISBN: 978-3844805604
Seitenzahl: 370 Seiten
Preis: 18,90 Euro*
Verlag: BoD


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Mit bewegenden Worten schildert Elisabeth Schmidt das Leben an der Seite ihres brutalen Ehemannes. Nach sechzehn Jahren gelingt es ihr, dieser Hölle zu entrinnen, aber sie zahlt einen hohen Preis dafür. Sie muss ihre beiden Kinder zurücklassen. Der Spruch ihres Schwiegervaters, Huren küsst man nicht , des Mannes, der sie in ihrer Ehe mit seinem Sohn zweimal versuchte zu vergewaltigen, verfolgt sie. Obwohl sie noch weiteren versuchten Vergewaltigungen ausgesetzt ist, und auf der Suche nach der großen Liebe sogar einen katholischen Priester trifft, gibt sie die Hoffnung auf das Glück nie auf. Findet sie es vielleicht in dem amerikanischen Piloten Hank?

(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Hungern, um zu überleben - Willkür oder Kalkür?
Autor: Elisabeth G. Schmidt
ISBN: 978-3848252442
Seitenzahl: 216 Seiten
Preis: 13,90 Euro*
Verlag: BoD


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Einfühlsam und bewegend erzählt Elisabeth G. Schmidt in diesem autobiografischem Buch wie sie nach fast 40-jähriger Berufstätigkeit in Hartz-IV abrutscht. Verzweifelt versucht sie, trotz ihres hohen Alters doch noch eine Anstellung zu finden, doch vergebens. Als Hartz-IV-Bezieherin erlebt sie die demütigende Art und Weise, in der eine ARGE-Mitarbeiterin sie behandelt und beschreibt ihren weiteren Weg in die absolut unterste Schicht unserer Gesellschaft, in der Hunger, Hygieneprobleme durch Geldmangel und Hoffnungslosigkeit an der Tagesordnung sind. Eine bemerkenswerte Geschichte, die zudem noch wahr ist. Ihren Abstieg von der Chefsekretärin bis hin zu Hartz-IV beschreibt sie sehr eindrucksvoll und es ist erschreckend mitzuerleben, wie schnell man in diese Maschinerie hinein geraten kann und keinen Ausweg mehr findet. Nun hatte Frau Schmidt noch das Glück, das Andere nicht haben, denn sie konnte sich in die Altersrente retten.

Folgendes Buch habe ich via ebook gelesen, weil ich es unbedingt haben mußte und nicht mehr eine Nacht warten konnte :-) Eine ganz tolle Serie ... 
Zur Rezension gelangt Ihr HIER!


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)

Titel: Soul Beach - Frostiges Paradies
Autor: Kate Harrison
ISBN: 978-3785573860
ASIN: B00CZCVK8W
Seitenzahl: 350 Seiten
Preis: 17,95 Euro*/15,99 Euro*
Verlag: Loewe Verlag


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?
"Frostiges Paradies" ist der erste Band der Soul Beach-Trilogie.


Und die letzten beiden ebooks habe ich als Rezensionsexemplar der Autorinen erhalten, besten Dank!


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)

Titel: Ein schicksalhafter Sommer
Autor: Daniela Frenken
ISBN: 978-1480248489
ASIN: B00A1LUVDE
Seitenzahl: 354 Seiten
Preis: 9,99 Euro*/2,99 Euro*
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Niederrhein 1911. Aus der Irrenanstalt geflüchtet, taucht Robert Kalter auf dem kleinen Hof der Familie Nessel unter. Durch die Arbeitsunfähigkeit des Bauern kurz vor dem Ruin, ist die zusätzliche Arbeitskraft die Rettung für den Hof. Aus diesem Grund stellt man den merkwürdigen Fremden auch ein, obwohl man ihm misstrauisch gegenübersteht. Doch als sich merkwürdige Vorfälle häufen, ein Unfall geschieht und ein Mord verübt wird, fragen sich die friedlichen Leute, wer der Mann ist, den sie da in ihr Haus gelassen haben und von dem die weitere Existenz ihres Hofes abhängt. "Ein schicksalhafter Sommer" ist ein historischer Roman und erzählt die Geschichte einfacher Leute auf einem Bauernhof am Niederrhein zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Er handelt von ihren Sorgen und Nöten, Träumen und Hoffnungen und von einer Bedrohung, die sich langsam in ihr Leben schleicht.

(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)

Titel: Verrückt nach Brause
Autor: Gabi Groger
ASIN: B00CNTVXDY
Seitenzahl: 98 Seiten
Preis: 2,99 Euro*
Verlag: Gabi Groger


Klappentext: (Quelle: amazon.de)
Ist öliger Abgang ein Kündigungsgrund?
Bin ich beinahe hochbegabt?
Bekommt man für Männer eine Abwrackprämie?
Diese und andere Fragen stellt sich Birgit Fischer, Enddreißigerin und alleinerziehende Mutter von Sohn Tom und Labrador Ben. Ihren turbulenten Alltag meistert sie zwischen Kind, Hund und Büro mit viel Humor. Dabei lässt sie kein Fettnäpfchen aus.
Als sie das Internet für sich entdeckt, erlebt sie Heiteres und Skurriles mit der Spezies Mann. Aber ob sie dort auch ihren Traumprinzen findet?...



Dies waren die Neuzugänge ... In den nächsten Tagen folgen noch die restlichen zwei fehlenden Kalenderwochen.
Kennt ihr das ein oder andere Buch schon? Und wie hat es Euch gefallen? Freue mich auf Eure Kommentare ... 



© 2013 Katis-Buecherwelt
*Preis z.Zt. der Veröffentlichung



1 Kommentar:

  1. Na da kannst du ja über Langeweile in dieser Woche nicht klagen ;-)

    AntwortenLöschen