Mittwoch, 30. Januar 2013

[Rezension] Aimee Carter - Die unsterbliche Braut (Teil 2)


Die unsterbliche Braut von Aimee Carter
Teil 2 der Goddess Test Reihe

Da es sich hier um den zweiten Teil einer Serie handelt, besteht durch Band 1 Spoilergefahr. Darauf möchte ich nur kurz hinweisen, falls Ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt und dies noch vorhaben solltet.


(Weitere Informationen KLICK aufs Bild)

Erschienen: Oktober 2012
Seitenzahl: 287 Seiten
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3862784790
Preis: 9,99 Euro
Leseprobe












Klappentext:
Unsterblichkeit hat sie erlangt, doch um ihre Liebe in der Unterwelt zu leben, muss sie lernen, zu kämpfen. Die Götter haben ihren Prinzen entführt. Nur wenn es Kate gelingt, Henrys Vergangenheit und Zukunft zu vereinen, kann sie ihn retten und sich selbst.
Endlich hat Kate die Unsterblichkeit erlangt und steht kurz davor, zur Königin der Unterwelt gekrönt zu werden. Aber sie fühlt sich isoliert wie nie zuvor. Denn je größer ihre Liebe zu Henry wird, dem Herrscher dieser Welt, desto distanzierter gibt er sich. Da wird Henry mitten in der feierlichen Krönungszeremonie vom König der Titanen entführt. Nur Kate kann ihn aus den tiefsten Höhlen des Tartarus befreien. Doch um ihren Weg durch das Labyrinth zu finden, braucht sie die Hilfe ihrer größten Feindin: Persephone, Henrys erste Frau! (Textquelle: amazon.de)

Zum Buch:
Wie im ersten Teil des Buches zeigt es ein düsteres Cover, in einem Wald und das bekannte Covermädchen. Die Buchstaben sind wieder sehr verschnörkelt und glänzend abgehoben, genauso wie auf der Rückseite ein Ornament. Im Buchschnitt auch ein Bild des Mädchens, was wirklich klasse aussieht, wenn man beide Teile nebeneinander stellt. Das Buchformat ist wie auch beim ersten Teil etwas größer und liegt gut in der Hand.

Erster Satz:
„Calliope stapfte über die sonnenbeschienene Wiese und ignorierte das Geplapper des Rotschopfes, der hinter ihr her tänzelte.“

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Teil der Goddess Test Serie von Aimee Carter, einer Mystery-Fantasy Serie, zum Thema der griechischen Mythologie.

Kate kehrt nach 6 Monaten zurück nach Eden Manor, als die Frau von Henry. Kate und James verbrachten die Zeit in Griechenland, schade hier, dass keine weiteren Informationen über diesen Urlaub erläutert werden. Die Wiedersehensfreude ist groß bei ihr, doch sie findet ihren geliebten Ehemann und die anderen nicht wieder. James und Kate begeben sich in die Unterwelt, und Kate wird das erste Mal ihre Gabe als Unsterbliche kennenlernen. Sie besitzt die Gabe, zu sehen wo sich die anderen befinden und hat direkt eine Vision indem sie sieht, was passiert ist.
Calliope hat sich mit Kronos einen mächtigen Titan, der von den Göttern gefangen gehalten wird, zusammengetan und versucht ihn zu befreien, doch dafür brauch sie Henry und Kate. Sie hat Henry und die anderen gefangen genommen. Calliope schwört Rache und diese will sie mit Kronos verwirklichen.

Dieser Band beginnt direkt spannend und zieht sich auch durch das gesamte Buch hinweg. Sogar wenn man meint, es wäre nun alles gut, hat die Autorin weiteres vor, und der Spannungsbogen reißt einen wieder voll in seinen Bann. Der Cliffhänger am Ende des Buches war aus meiner Sicht schon fast erwartet, aber dennoch hoffte ich, es würde nicht ganz so enden, was allerdings die Spannung enorm auf den dritten Band aufrechterhält.

In diesem Band lernt man neue Götter kennen und auch eine ganz besondere Göttin, Persephone, die im ersten Band schon sehr aktiv im Gespräch war. Man erfährt immer mehr über die gesamten Zusammenhänge und auch über die einzelnen Charaktere. Kate wächst einem immer mehr ans Herz und sie wirkt immer reifer und stärker. Sie kämpft für ihre Familie und für Henry.

Die spannende Geschichte um den Kampf und der Liebesgeschichte, fand ich ist eine sehr gute Mischung, die einen fast nicht mehr vom Buch fernhalten konnte. Das Gefühl, ich müsse immer weiter lesen war für mich hier gegeben.

Oftmals habe ich mitgezittert und mitgelitten, und hätte Kate gerne mal in den Arm genommen oder Henry einfach mal geschüttelt. Die Charaktere entwickeln sich in diesem Band sehr schön weiter, was mir sehr gut gefällt und auf mehr hoffen lässt.

Durch das sehr spannende Ende, freue ich mich jetzt schon sehr auf den nächsten Band, und ich denke dort wird es noch mehr geben was uns fesseln wird. Für mich eine sehr gelungene Fortsetzung der Serie.

Weitere Informationen zu Kate und James Urlaub in Griechenland erfährt man in der Kurzgeschichte „Die vollkommene Kämpferin“ welches ein Zwischenband zwischen Band 1 und 2 ist. 

Trailer zum Buch:




© Foto: Onyonet Photo Studios

Zur Autorin:
Aimèe Carter wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gerne ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen. (Quelle: Mira Taschenbuch Verlag)






Fazit:
Höchste Spannung und eine gefühlvolle turbulente Liebesgeschichte. Eine gelungene Fortsetzung die weiterhin süchtig auf den nächsten Band bereitet. Absolute Leseempfehlung! 


Meine Wertung:

5,0 von 5 Vögeln


© Katis-Buecherwelt






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen