Samstag, 25. August 2012

[REZENSION] Mit Skalpell und Lippenstift (#1) ~ Alessia Gazzola


© btb Verlag,
Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Mit Skalpell und Lippenstift (#1)
Autorin: Alessia Gazzola
Genre: Belletristik, Kriminalroman
Buchreihe: Alice Allevi
Erschienen: 15.05.2012
Seitenzahl: 384 Seiten
Format: Broschiert/eBook
ISBN: 978-3570585047
Preis: Print 14,99 Euro*/Ebook 8,99 Euro*
LESEPROBE ***KLICK***
Verlag: btb Verlag


Ein Mord in Roms Oberschicht: Giulia, Jurastudentin aus bester Familie, wird tot aufgefunden. Wer war der Liebhaber, den sie kurz vor ihrem Tod empfangen hat? Und wer hat ihr die tödliche Dosis Medizin verabreicht? Alice Allevi, Assistenzärztin der Rechtsmedizin, löst den fast perfekten Mord mit Witz, Intelligenz und Hartnäckigkeit. Dabei hat sie es nicht leicht: An ihrem Institut scheinen eigentlich alle gegen sie zu sein, ihre Versetzung ins nächste Assistenzjahr ist gefährdet, und dann kommt ihr auch noch eine Leiche abhanden. Auch ihr Privatleben steht unter einem schwierigen Stern – ausgerechnet dem egozentrischen Arthur, dem Sohn ihres Chefs, fliegt ihr Herz zu. Ein spannender, humorvoller Pathologie-Krimi mit einer Heldin, die in ihrem Charme Bridget Jones in nichts nachsteht.
(Textquelle: amazon.de)

Das Cover wirkt durch seine farbenfrohe Gestaltung sehr frisch und erweckt den Eindruck, dass es sich hier nicht nur um einen reinen Thriller handelt.
Die Klappbroschüre zeigt im vorderen Bereich noch eine weitere Inhaltsangabe und im hinteren Teil lernen wir die Autorin etwas näher kennen. Eine angenehme und passende Buchgestaltung für einen frischen mysteriösen Kriminalfall mit einer kleinen Lovestory.

"Die Wohltätigkeitsparty, die wie jedes Jahr von diesem Übereifrigen aus der Kindermedizin veranstaltet wird, macht mir wieder einmal klar, dass ich als Assistenzärztin der Rechtsmedizin in der Hierarchie ganz unten stehe - ohne jede Aussicht auf Verbesserung." 






Mit "Mit Skalpell und Lippenstift" schreibt die Autorin Alessia Gazzola ihr Krimidebüt, der mich sehr gut unterhalten hat und mich auf den Folgeband freuen lässt.

Alice Allevi ist Assistenzärztin, sehr chaotisch und zieht die Missgeschicke nur so an sich. Beruflich bekommt sie dadurch eine Menge Probleme. Sie versucht sich aus der Angelegenheit zu entziehen und durch den Fall aufzutrumpfen. Das erweist sich allerdings nicht so einfach und sie fällt in neue Missgeschicke. Zudem lernt sie Arthur kennen und es scheint sich etwas zu entwickeln, doch auch hier läuft nicht alles so rund wie es sein sollte.

Alice ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Ich mag ihre trottelige Art, wie sie sich immer wieder in Schwierigkeiten bringt und ihre naive Art macht sie sehr liebenswert. Sie ist auch sehr ehrgeizig und mutig, was ich sehr an ihr zu schätzen lernte.

Arthur scheint ein wunderbarer Mann zu sein, wenn da nicht diese eine Sache wäre, womit es zwischen ihm und Alice immer wieder Schwierigkeiten gibt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen. Es wird dem Leser ermöglicht, direkt in die Geschichte einzutauchen und sich mittendrin zu fühlen. Die Protagonisten werden einem sehr schnell nahegelegt und die Spannung baut sich sehr schnell auf und zieht sich durch die gesamte Story.

Die Mischung aus einem mysteriösen Todesfall und einer Liebesgeschichte ist sehr gut verarbeitet worden und macht dieses Roman erfrischend und spannend. Bis zum Ende hin konnte ich nicht erahnen, was sich hinter dem Mordfall verbirgt und auch nicht wie es um Arthur und Alice steht.

Sehr interessant fand ich auch die Abläufe der Ermittlungen, aber auch die Untersuchungen in der Rechtsmedizin.

Dies ist der erste Band einer Serie und es bleibt spannend, was Alice demnächst für einen Fall bearbeitet und in welche Missgeschicke sie wieder hinein geraten wird.






Ein spannender und mysteriöser Krimi mit Lovestory der anderen Art. Ein idealer Roman für den Sommer, der sich schnell weg liest und süchtig macht. Eine absolute Leseempfehlung! 


    
4,0 von 5 Blumen 







© Bild: privat
Alessia Gazzola, geboren 1982 in Messina, ist Chirurgin und hat gerade ihre Facharzt-Ausbildung zur Rechtsmedizinerin beendet - ihrem Traumberuf. Ihre weitere große Leidenschaft ist seit ihrer Kindheit das Schreiben. Mit ihrem Krimidebüt "Mit Skalpell und Lippenstift" (carl's books 2012) konnte sie beiden Passionen gerecht werden und erlebte damit einen riesigen Erfolg bei Lesern und Kritikern. Auch "Herzversagen", der zweite Band mit der Rechtsmedizinerin Alice Allevi, wurde in Italien sofort ein Bestseller. Im Moment schreibt sie am dritten Band der erfolgreichen Serie.
(Textquelle: amazon.de


© 2015 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen